Bright Starts 6907

Babywippen mit einer Top-Ausstattung müssen nicht teuer sein. Bestes Beispiel ist die Bright Starts 6907, die wir Ihnen im Folgenden näher vorstellen möchten.

 

Komfort

Durch ihr übergroßes Design wirkt die Bright Starts schon auf den ersten Blick sehr kuschelig und einladend. Die Wippe verfügt über einen gepolsterten Fußteil sowie einen Kopfschutz, für sehr kleine Kinder ist zudem ein Sitzverkleinerer im Lieferumfang enthalten. Durch das weiche Material und die gute Polsterung passt sich die Schale optimal der Körperform des Babys an, weshalb die Ergonomie der Bright Starts als gut bewertet werden kann.
Es sind zwei verschiedene Liegepositionen sowie eine Sitzposition einstellbar. Allerdings sollte man letztere nur dann zur Anwendung kommen lassen, wenn der Nachwuchs wirklich schon sitzen kann. Zwingt man jüngere Kinder durch Verstellen der Wippe in eine sitzende Position, kann dies Haltungsschäden beim Baby verursachen.

Sicherheit

Die Bright Starts verfügt über einen sehr breiten Rahmen und braucht dadurch mehr Platz als die meisten anderen Babywippen. Durch den breiten Stand ist die Wippe jedoch auch sehr kippsicher.
Ein zum Design der Wippe passender Gurt hält den Nachwuchs sicher in der Liegeschale und verhindert  vor allem in der aufrechten Position ein Herausrutschen des Kindes.
Liegt der Nachwuchs sicher angeschnallt in der Wippe, gibt es für ihn auch keine Möglichkeit, sich an irgendwelchen Teilen des Gestells oder der Liegeschale zu verletzen. Die Bright Starts ist so konstruiert, dass sich alle Scharniere und Gelenke unterhalb der Schale und damit außerhalb der Reichweite des Babys befinden.
Zugelassen ist die Wippe für Kinder bis zu 11,3 Kilogramm. Schwerere Kinder sollten aus Sicherheitsgründen nicht mehr in die Wippe gelegt werden, da sie das Gestell durch starkes Zappeln ins Kippen bringen könnten.
Der Bezug der Bright Starts kann in der Maschine gewaschen werden, leider gibt der Hersteller jedoch nicht genau an, welche Textilien bei der Produktion verwendet wurden.

Ausstattung

In der Regel muss Zubehör zur Babywippe, wie zum Beispiel ein Spielbogen, extra nachgekauft werden. Nicht so bei der Bright Starts. Diese verfügt nämlich bereits über einen vormontierten Spielbogen, der bei Bedarf zurückgeklappt oder sogar ganz abgenommen werden kann. Die Stofftiere befinden sich dabei für die Kinder in einer angenehmen Höhe, so dass sie zwar problemlos erreicht werden können, den Nachwuchs aber ansonsten auch nicht stören.

Angewippt werden kann die Bright Starts entweder per Hand von einem Erwachsenen oder auch durch die Kinder selbst. Allerdings müssen die Kinder hierfür schon etwas größer sein und auch entsprechend viel Kraft mitbringen.
Als zusätzliches Feature kann die Wippe auch elektrisch in eine leichte Vibration versetzt werden. Diese Funktion ist vor allem für kleinere Kinder geeignet, die sich noch nicht selbst anwippen können. Allerdings ist die Vibration ziemlich schwach, so dass sie von unruhigen oder quengeligen Kindern teilweise gar nicht wahrgenommen wird.
Darüber hinaus bietet die Bright Starts auch die Möglichkeit einer musikalischen Untermalung. Es stehen insgesamt sieben verschiedene Melodien zur Auswahl, die sich jeweils nach einer Viertelstunde selbstständig beenden. Die Musik kann in zwei verschiedenen Lautstärken abgespielt werden, wobei die erste jedoch bereits laut genug ist.

Kundenmeinungen & Testberichte

Leider hat es bisher noch kein Testmagazin geschafft, die Bright Starts 6907 genauer unter die Lupe zu nehmen, dafür existieren jedoch zahlreiche Kundenrezensionen  zu diesem Produkt. Die Käufer schätzen vor allem die gute Ausstattung der Wippe. Zudem berichten viele Kunden, dass die Bright Starts ihre Kinder im Nu zur Ruhe bringt. Beim Thema Musik scheiden sich jedoch die Geister. Die Kids finden die Melodien toll, die Erwachsenen dagegen etwas nervig.


+ Spielbogen im Lieferumfang enthalten
+Vibration
+ spielt sieben verschiedene Melodien
+ drei verschiedene Liegepositionen

– Vibration ziemlich schwach
Fazit
Die Bright Starts 6907 besticht mit ihrer üppigen Ausstattung und ihrem günstigen Preis.  Lediglich die Vibration der Wippe könnte etwas stärker sein.

Bildquelle: © Reno Martin – Fotolia.com

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.