Babybjörn Babysitter Balance

Mit dem Babysitter Balance hat BabyBjörn eine Babywippe auf den Markt gebracht, die nicht nur ergonomisch und praktisch, sondern auch ziemlich stylish ist. Wir zeigen Ihnen, was das Designstück so alles zu bieten hat.

 

Ergonomie

Die meisten Eltern sind sich bewusst, dass ein längerer, regelmäßiger Aufenthalt in der Babywippe nicht besonders förderlich für die körperliche Entwicklung des eigenen Nachwuchses ist. Doch manchmal ist es einfach unumgänglich, die Kids kurz in die Wippe zu setzen, weshalb man zumindest darauf achten sollte, dass das Wunschmodell Babys Rücken optimal stützt und es möglichst wenig in seiner Bewegungsfreiheit einschränkt.

Der Babysitter Balance zwingt Säuglinge nicht in eine ungesunde Sitzposition, ermöglicht dem Kind aber in der aufrechten Position die aktive Teilnahme am Familienleben. Zum Schlafen und Dösen kann die Wippe in zwei weiteren Positionen leicht schräg oder horizontal festgestellt werden. Die Sitzfläche des BabyBjörn ist ergonomisch geformt, dadurch wird das Gewicht des Kindes auf die gesamte Schale verteilt, Rücken und Kopf werden so optimal unterstützt.

Werbevideo von Babybjörn:

Quelle: Youtube.com

Sicherheit

Nicht nur in Sachen Ergonomie zeigt sich der Babysitter Balance hochwertig und durchdacht. Auch bei der Bespannung der Wippe hat der Hersteller mitgedacht und nur Stoffe mit dem Öko-Tex Standard 100, Klasse 1 verwendet.  Diese Textilien sind im Gegensatz zu vielen Billigprodukten nicht übermäßig mit Chemikalien belastet und eignen sich daher ganz besonders gut für empfindliche Babyhaut. Darüber hinaus kann der Stoffbezug der Wippe bei 40° in der Maschine gewaschen werden.  Wem das nicht heiß genug ist, der kann den Bezug zusätzlich mit einem antibakteriellen Waschmittel behandeln, das für die Reinigung von Babytextilien zugelassen ist.

Der Babysitter Balance  wurde mit der Sicherheitsnorm EN 13209-2 ausgezeichnet, es gibt außerdem rein praktisch kaum Möglichkeiten für den Nachwuchs, sich an irgendeinem Teil der Wippe die Finger einzuklemmen oder anderweitig zu verletzen.

Der BabyBjörn ist für Kinder bis zu zwei Jahren mit einem Körpergewicht zwischen 3,5 und 13 Kilogramm zugelassen. Damit verträgt er gut vier Kilogramm mehr als die meisten anderen Wippen. Babys und Kleinkinder, die nicht in diesen Gewichtsbereich fallen, sollten jedoch aus Sicherheitsgrünen nicht in der Wippe untergebracht werden.

Im Gebrauch

Die Babysitter Balance hat ein sehr minimalistisches und edles Design, ist jedoch in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Die Kinder werden mit Hilfe eines breiten Haltersystems in der Wippe gehalten, das zwar ein Herausrutschen aus der Schale verhindert, aber auch genügend Bewegungsspielraum lässt.

Besonders praktisch ist, dass sich der BabyBjörn mit wenigen Handgriffen zusammenlegen und so überall verstauen lässt. Durch die platzsparende Aufbewahrung ist die Wippe auch für unterwegs bestens geeignet.

Bei kleinen Kindern lässt sich die Wippe ganz einfach von Erwachsenenhand in ein beruhigendes Auf und Ab versetzen. Die meisten Babys finden jedoch ganz schnell heraus, wie sie den Babysitter alleine ins Wippen bringen können. Ist der eigene Nachwuchs schon kräftig genug, um die Wippe selbst anzustoßen, kann er sich auch schon ein paar Minuten selbst mit dem BabyBjörn beschäftigen.

Schade ist, dass der Babysitter Balance serienmäßig keinen Spielbogen hat, ein entsprechender Aufsatz kann jedoch beim Hersteller nachgekauft werden.

Testberichte & Kundenmeinungen

Leider gibt es für den Babysitter Balance noch keine professionellen Testberichte, Kundenrezensionen zeichnen jedoch ein eindeutiges Bild. Man liest kaum etwas Negatives über die Wippe von BabyBjörn. Besonders viel Lob gibt es von den Käufern für das tolle Design, die waschbaren Bezüge und die Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen Liegepositionen  wählen zu können.


+ ergonomisch
+Bezug aus Öko-Tex
+ bis 13 Kilogramm zugelassen
+ zusammenklappbar
+ ältere Kinder können sich selbst anwippen

– Spielbogen muss zugekauft werden
Fazit

Der Babysitter Balance von BabyBjörn kann in Sachen Sicherheit, Ergonomie und Usability überzeugen und ist daher uneingeschränkt empfehlenswert. Einziges Manko: der Preis.

Bildquelle: © Reno Martin – Fotolia.com

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.